Best of Swiss Web Award für Ergon-Kunde Crypto Finance

18.04.2019

 

An der Best of Swiss Web Award Night vom 17. April 2019 wurde unser Kunde Crypto Finance für seine «Order Management and Execution Platform» sowie sein «Asset Trading Portal» mit Silber in der Kategorie «Technology» ausgezeichnet. Bei der 19. Austragung des renommierten Awards wurden insgesamt 340 Projekte in 11 Kategorien eingegeben, wovon es 86 auf die Shortlist schafften.

Die Crypto Finance AG hat das Ziel, qualifizierten und institutionellen Anlegern einen professionellen Zugang zum Universum der Crypto Assets anzubieten. Mit ihren Tochtergesellschaften Crypto Fund AG, Crypto Storage AG und Crypto Broker AG bietet die Firmengruppe eine Storage-Lösung und Trading-Dienstleistungen für Kryptowährungen an.

Die zentrale Plattform für die Trading-Dienstleistungen ist die «Crypto Order Management and Execution Platform» und das vorgelagerte «Crypto Asset Trading Portal», die Ergon für die Crypto Broker AG gebaut hat. Die Plattform ermöglicht Transaktionen mit Crypto Assets für qualifizierte und institutionelle Investoren. Durch das algorithmische Order-Management-System sind Trader in der Lage, auf die Liquidität der weltweit führenden Börsen zurückzugreifen und eine optimierte Orderausführung anzubieten.

«Für uns war es wichtig, dass wir für unser Projekt einen Partner haben, der sich schnell in die komplexe Thematik einarbeiten und sich das entsprechende Wissen aneignen kann, eine solche Lösung in kurzer Zeit erfolgreich umzusetzen. Die Auszeichnung bestätigt, dass wir uns richtig entschieden haben», so Jan Brzezek, CEO der Crypto Finance AG.

Bereits am 14. März 2019 durfte Crypto Finance einen Award entgegennehmen und sich bei den Swiss FinTech Awards in der Kategorie «Growth Stage Start-up of the Year» als Sieger feiern lassen.

Adrian Berger, MD Finance & Telecom Solutions von Ergon: «Wir gratulieren Crypto Finance zu den gewonnenen Auszeichnungen und freuen uns über den Erfolg unseres Kunden sowie auf weitere gemeinsame Meilensteine.»

Bildquelle: BOSW