Digitalisierung als strategische Chance

02.05.2016 – Geschäftsbericht 2015

Die Finanzwelt ist im Wandel. Die digitalen Kanäle ergänzen – oder ersetzen sogar – das persönliche Kundengespräch. Start-ups nutzen das veränderte Nutzerverhalten und greifen disruptiv in die Wertschöpfungskette der Banken ein. Die Liechtensteinische Landesbank AG (LLB) hat diese Trends früh erkannt und die Digitalisierung ihres Geschäfts als zentrales Thema auf ihre Agenda gesetzt.

 

Die Liechtensteinische Landesbank AG (LLB) ist das traditions­reichste Finanzinstitut im Fürstentum Liechtenstein. Die LLB-­Gruppe bietet ihren Kunden umfassende Dienstleistungen im Wealth Management an: als Universalbank, im Private Banking, im Asset Management sowie bei Fund Services. Mit über 900 Mitarbeitenden ist sie in Liechtenstein, in der Schweiz, in Österreich und in den Vereinigten Arabischen Emiraten präsent. Zur LLB-­Gruppe gehört auch die Schweizer Bank Linth.

Langjährige strategische Partnerschaft

Mit Ergon verbindet die LLB-­Gruppe eine langjährige strategische Partnerschaft. 1999 realisierte Ergon die erste E­-Banking-­Lösung für die LLB. Zehn Jahre später kam neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung deren Anbindung an das neue Kernbankensystem Avaloq hinzu.

 

Die LLB entschied damals, am bewährten Ansatz einer eigenständigen Desktop-­Applikation festzuhalten. «Unsere Kooperation hat schon in der Vergangenheit hervorragend funktioniert, und wir haben mit der von Ergon erarbeiteten Lösung nur gute Erfahrungen gemacht. Da lag es für uns auf der Hand, im Zuge der Vereinheitlichung auch die neue Lösung mit Ergon umzusetzen», erklärt Kurt Mäder, Group COO der LLB.

 

Bei der Erarbeitung der Lösung galt es, für alle Bankbereiche die notwendigen Funktionalitäten benutzerfreundlich den jeweiligen Kundengruppen zur Verfügung zu stellen. Der gesamte Funktionskatalog musste effektiv abgesichert werden: Ein dreistufiges Sicherheitsverfahren gewährleistet, dass die Kundschaft jederzeit sicheren und einfachen Zugang zum Online-­Banking hat. Auch im Serverbereich wird Wert auf höchste Sicherheit gelegt: Die Serverinfrastruktur der LLB-­Gruppe wird unter anderem durch weitere Sicherheitsmassnahmen und ­-produkte aus dem Hause Ergon geschützt.

Digitale Agilität mit Programm «Novus»

Angesichts des umfassenden Wandels im Bankgeschäft ist es wichtig geworden, neuartige Lösungen und Innovationen möglichst schnell ins bestehende Leistungsangebot der Bank zu integrieren. Der Kunde soll jederzeit und überall auf das personalisierte Angebot zugreifen können. Die LLB-Gruppe hat sich mit dem Programm «Novus» das strategische Ziel gesetzt, ein Geschäftsmodell hin zur digitalen Agilität zu realisieren.

 

Die von Ergon entwickelte Middleware dient dabei als Basis für die neue «two­speed architecture», die die Kundenapplikationen von der Kernbankenlösung entkoppelt. Die digitalen Kanäle werden die persönlichen und unterstützten Kontaktpunkte nahtlos ergänzen und ein ganzheitliches Kundenerlebnis ermöglichen.

Transformation zur Bank der Zukunft

Als Technologie-­ und Engineering-­Partner realisiert Ergon das Digitalisierungsvorhaben der LLB-­Gruppe. Ziel ist eine modulare Cross-­Channel-­Online-­Banking-­Plattform mit einer adaptiven Multi-­Level-­Security, die einen flexiblen und bestmöglichen Mix von eigenen und eingebundenen Diensten in einem einzigen Onlineauftritt zusammenbringt.

 

Aktuell sind die Ergon-­Experten daran, die verschiedenen Onlinelösungen wie Mobile Banking, Online ­Banking und öffentliche Webseite in einem zentralen Portal zusammenzuführen. Dieses Portal stellt die Inhalte personalisiert und adaptiv dar und bietet Single-­Sign-­on-­Zugang über alle Angebote hinweg. Dank der adaptiven Multi-­Level-­Security, basierend auf der Airlock Suite, können die Kunden die Dienste sehr einfach nutzen. Alle Dienste operieren stets auf denselben Daten. Dadurch ist es möglich, die «time to market» von neuen Fintech-­Start-­up-­Diensten im Onlineangebot der LLB-­Gruppe signifikant zu verkürzen. Immer mit dem Ziel, ein passendes, schnelles und einfaches Angebot für alle Kunden der LLB-­Gruppe zu bieten.