Ergon Informatik verstärkt Software-Export nach Deutschland

Zürich, 05.03.2015 – Medienmitteilung

Pünktlich zum Auftritt an der CeBIT hat Ergon ihre bestehenden Security-Produkte unter dem Namen Airlock Suite gebündelt und ihnen ein neues Branding gegeben. Mit der Airlock Suite, dem bald 20jährigen Security-Know-how der Ergon-Ingenieure und einem breit abgestützten Partnernetzwerk will Ergon den europäischen Security-Markt erobern.

 

Die Schweizer Banken haben schon lange erkannt, dass E-Banking nur mit extrem hohen Security-Richtlinien funktioniert. Praktisch alle Schweizer Banken verfügen darum schon heute über eine WAF und eine Authentisierungslösung. Europäische Banken haben in der Vergangenheit eher in die Transaktionssignierung investiert und legen nun vermehrt Augenmerk auf die vorgelagerte Authentisierung. Roman Hugelshofer, Chef Web Application Security bei Ergon, sieht hier grossen Aufholbedarf: «Wir sehen speziell im deutschen Markt die Chance auf ein überproportionales Wachstum mit der Airlock Suite. Gerade im Zusammenhang mit der NSA-Affäre sind wir überzeugt, dass unabhängige europäische Softwareanbieter einen besseren Schutz vor Spionage bieten. Deshalb verstärken wir 2015 unsere Marketing- und Sales-Aktivitäten markant.»

 

Die Konkurrenz für Airlock kommt, wenn man den Magic Quadranten für Web Application Firewalls von Gartner betrachtet, mehrheitlich aus den USA. Nach den amerikanischen Anbietern gehört Airlock zu den Spitzenreitern – gerade im europäischen Raum.

 

Den starken Franken sieht das Unternehmen, das derzeit 7% seiner Umsätze im Euro-Raum generiert, nicht als Hindernis, da Airlock in erster Linie mit der hohen Produktqualität und nicht mit dem Preis überzeugen muss. Airlock trägt dabei derzeit rund ein Viertel zum Gesamtumsatz von Ergon bei und hat sich zum Ziel gesetzt, durch Export diesen Anteil zu steigern.

 

In den letzten zwei Jahren hat Ergon ihre Kapazität in der Produkterweiterung der Airlock Suite verdoppelt und stark in die Entwicklung investiert. Heute arbeiten rund 50 Personen im Bereich der Applikationssicherheit. Neben der bewährten Airlock WAF steht mit Airlock Login eine Einsteigerversion für zuverlässige Authentisierung und Autorisierung von Benutzern zur Verfügung. Wer komplexere Anforderungen hat, findet in Airlock IAM die Enterprise-Funktionen. Die neue Produktwebseite airlock.com bietet einen Überblick.

 

Das Airlock-Team wird an der CeBIT 2015 in Halle 6 auf Stand G27 im Swiss Pavillon «Business Security» vertreten sein, um die Airlock Suite am Messestand und in Fachvorträgen zu präsentieren.