Simplify.

Robert Adelmann

Funktion

Dr. sc. ETH Zürich

Head of User Experience

Erfahrung

  • 2005 - 2012 Forschung, Lehre und Industrieberatung, ETH Zürich und MIT
  • 2007 - 2012 Mitgründer und CSO, Scandit AG
  • Seit 2012 bei Ergon

Kontakt

+41 44 268 83 54

Persönlich

Ich bin fasziniert von dem zunehmenden Verschmelzen der echten und virtuellen Welt und den sich dadurch ergebenden Möglichkeiten - insbesondere im Bereich der Human Computer Interaction (HCI) und im Speziellen mit Technologien wie Virtual-Reality (VR), vor allem aber auch Augmented-Reality (AR) und Mixed-Reality (MR). Technologie umgibt uns immer mehr, aber hier habe ich, ähnlich zur Vision von Marc Weiser die Hoffnung, dass wir zwar die Vorteile nutzen, die Technologie an sich jedoch immer mehr in den Hintergrund tritt. Technologie muss sich an den Menschen anpassen, nicht umgekehrt.

 

Im Herzen interdisziplinär, besitze ich einen starken IT Hintergrund, Business-Erfahrung und Design-Skills, liebe sinnvolle Innovationen, Fokus und Menschen. Mein Fokus der letzten Jahre an der ETH Zürich, dem MIT und M-Lab (Mobile and Ubiquitous Computing Lab - eine Kooperation der ETH und Hochschule St. Gallen) lag auf der Forschung, Entwicklung und Industrieberatung für zahlreiche internationale Konzerne im Bereich «Pervasive Computing», dem heutigen «Internet der Dinge» und «Mobile HCI». Ich bin Mitgründer und Entwickler der Kerntechnologie des ETH Spin-Offs Scandit AG und war für die Auftrags-Entwicklung des Startups EyeFitU AG bis 2014 verantwortlich.

 

Bei Ergon bin ich aktuell für den Aufbau und die Leitung des neuen Bereichs User Experience (UX) verantwortlich, mit dem Ziel unsere Lösungen im Bereich HCI weiter voran zu bringen - von einer guten Usability bis hin zu einem attraktiven Visual Design und einem Auge für Mehrwert-stiftende Innovationen in diesem Bereich.

 

Neben zahlreichen Fortbildungen halte ich einen Dr. Titel der ETH Zürich, ein Diplom in Informatik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und bin am Abschliessen eines Master of Advanced Studies in «Human Computer Interaction Design» an der HSR und Universität Basel.