Nachwuchs

Ergon engagiert sich seit langem in der Nachwuchsförderung. Wir wollen nicht nur die gut ausgebildeten Fachleute ab dem Studium anstellen – wir möchten auch aktiv dazu beitragen, junge Fachleute auszubilden.

Deshalb bilden wir seit 15 Jahren Lernende aus, bieten regelmässig Applikationsentwickler-Schnuppertage und Programmierkurse für Schülerinnen und Schüler an und beschäftigen Maturanden und Studierende im Rahmen eines Praktikums. Der Wirtschaftsstandort Schweiz ist auf gut ausgebildete Informatik-Fachleute angewiesen. Doch es gibt nach wie vor zu wenige davon in unserem Land. Um dem langfristigen Bedarf an IT-Spezialisten zu decken, braucht es eine nachhaltige Nachwuchsförderung. Und damit diese Früchte trägt, muss sie kontinuierlich und systematisch mit Information, Einbindung und Förderung betrieben werden. Dies ist die Motivation für unsere nachhaltige Nachwuchsförderung.

Einer unserer Lernenden wurde im Film für die Berufsberatung über den Beruf «Informatiker EFZ / Informatikerin EFZ» porträtiert. Dieser Film gibt einen guten Einblick in den Berufsalltag.

Traumberuf? Informatik! Kampagne IT-dreamjobs lanciert

Zürich, 23. September 2013 – Die Schweiz braucht dringend mehr Nachwuchs für die Berufe der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT). Eine breite Koalition von Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand lanciert deshalb heute die Kampagne IT-dreamjobs. Die ICT-Branche ist der fünftgrösste Wirtschaftssektor der Schweiz. Ihre Bedeutung ist sehr hoch. Und trotzdem, es mangelt an Fachkräften: bis im Jahr 2020 werden 25‘000 fehlen. Die Folgen davon werden für den ganzen Wirtschaftsstandort Schweiz spürbar sein. Die Kampagne setzt hier an und will mehr Nachwuchstalente für ein Informatikstudium gewinnen.

Ergon unterstützt die Kampagne IT-dreamjobs. Unser Mitarbeiter Christian erzählt als einer der Informatiker in der Kampagne von seinem Traumberuf.

Webseite it-dreamjobs.ch
Komplette Medienmitteilung als PDF-Dokument

Ergon gewinnt den ersten «ICT Education and Training Award»

Gewinner

Zürich, 22. März 2012 - Der Verband ICT Berufsbildung Schweiz hat die besten Lehr- und Ausbildungsbetriebe mit dem «ICT Education and Training Award» ausgezeichnet. In der Kategorie KMU ging Ergon als Siegerin hervor, auf dem zweiten Platz die Bibus AG gefolgt von Formalease Sàrl aus der Romandie.

Alle Betriebe zeichnen sich durch langjähriges, hohes Engagement für die Berufsbildung aus. Dies in verschiedenster Weise mit Erhöhung der Anzahl Lehrstellen, Mitwirkung in Fachgruppen, Teilnahmen an Berufsmarketinganlässen, Mitarbeit auf nationale Ebene in Berufsbildung, Sponsoring von ICT Grundbildung, usw.

Ergon Informatik engagiert sich seit über 10 Jahren für den IT-Nachwuchs, mit Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler (Programmierkurse, Schnuppertage) sowie an Ständen im Technopark und an den iDays.

Informationen zum Award auf der Webseite der ZLI Zürcher Lehrbetriebsverband ICT

Netzwoche, 23. März 2012

inside-it, 26. März 2012

Ergon erhält "Virtual ICT-Education Award"

Zürich, 24. September 2011 - Wir freuen uns über den Gewinn des "Virtual ICT-Education Award", welcher durch ICT-Berufsbildung Schweiz verliehen wurde und Ergon für Ihr Engagement für den ICT-Nachwuchs auszeichnet.

Website ICT-Berufsbildung

Weitere News

«Keine Zeit für Lehrlinge? Das ist verantwortungslos!», SwissICT Magazine, 5. März 2012
Einstieg in die Informatik für Jugendliche leicht gemacht, Medienmitteilung Mai 2010
Ergon-Lernende setzen Softwareprojekt für das Bundesarchiv um, Medienmitteilung Dezember 2009
Portrait über unseren Lernenden Lucas Neiva im Zürcher Unterländer, September 2009
Gastkommentar in der ICT Kommunikation, Juni 2009